• von Jean-Piere Brouillaud : Ich bin blind…

    gesendet von Jean-Pierre Brouillaud, November 2012 

    Ich bin blind.

    Mein Leben von “Nomad” Person ist oft mit Schwierigkeiten konfrontiert in irgendwelchen zwielichtigen Orten für eine Person mit einer Behinderung – Behinderung ist nicht weniger, aber ein Unterschied. Habe ich ein paar Tage in einem behindertengerechten Haus von Veronique und Philippe: es war wie eine Oase in der Wüste. Ich bin blind. Mein Leben von “Nomad” Person ist oft mit Schwierigkeiten konfrontiert in irgendwelchen zwielichtigen Orten für eine Person mit einer Behinderung – Behinderung ist nicht weniger, aber ein Unterschied.

    Habe ich ein paar Tage in einem behindertengerechten Haus von Veronique und Philippe: es war wie eine Oase in der Wüste. Ich lade euch ein, euch zu leben eine Erfahrung, ein paar Tage eintauchen in die Stille und die schöne Hütte in dieser Wildnis, wo alles ist so konzipiert, dass vergrößern unsere Autonomie. Es ist selten, denn zwar sind die Städte im Allgemeinen leichter zugänglich ist als Kampagnen.

    Chestnut erzählt Geschichten aus der riesigen Bäume lassen wir es keimt und wächst, und schöne Pferde, shagyas gezüchtet, laden uns ein, sie zu wecken Brüderlichkeit unter unserer Unterschiede. Lassen Sie uns begeistert war ich von allen, dieses Haus, diese und diese paar, Philippe und Véronique Gibaud, der militanten Ansatz als finanzielle. Gehen meine Kontoauszüge und zögern Sie nicht, uns ihre Gedanken über mich, finden Sie mich auf meine blog.

    Jean-Pierre Brouillaud and shagya foals

    Post Tagged with , , ,
Comments are closed.